Startseite
  Archiv
  schei▀e
  Am Abgrund..
  rhabarber^^
  trńum weiter
  leer,leerer, lehrer
  >insider<
  zungenbrecher
  irgendwie lustig^^
  easy deutsch
  das perfekte paar
  totgefahrn
  Freunde fŘrs Leben?!
  eigene kinder?
  allein unterwegs..
  !!ToD vOr DeM Pc!!
  v^chucks im sand^v
  Abschlussgrillen'05
  ~altweiberball~
  *it's me, Mario !*
  ..ich mag..
  F.U.N.
  entweder oder...
  ^^andere Řber mich^^
  -alles komische leute-
  ░sprŘche░
  InTeRnEt
  EleFUNt
  jaja die polizei..
  Alle Kinder...
  bLoNdI
  10 kleine kifferlein...
  Die letzten Worte...
  !bilda!
  +puzzles+
  ...test...
  *A*B*C*
  meine zukunft^^lol
  ~songtexte~
  >>witze<<
  ░ma friends░
  Gństebuch
  Kontakt
 


 
Links
   chiemsee-reggae-summer bilder
   sonnenlischd-the answer
   Pimp die Karre
   Don't worry be happy
   Pferdesalami
   Hast du mich lieb?
   mach den lovetest
   ~Malbuch~
   mirischmieri
   *Schanna*
   *Miri*
   *schil*
   *Lachkatze*
   *Lisa*
   *Sabrina*
   *Jojo*
   ^^krŘppel und schwul^^

sodelle ich hoff ma ihr hattet sch├%u0192┬Ân fun un so,ne,tsch├%u0192┬╝pi

http://myblog.de/da-real-lena

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Sie sah keine andere Möglichkeit mehr,sie wollte ihrem Leben ein Ende setzten.Sie hatte weder Freunde, noch eine richtige Familie.Ihren Vater hatte sie erst garnicht kennen gelernt.Ihre Mutter ist entweder betrunken durch die vermüllte Zweizimmerwohnung in dem verdreckten Mehrfamilienhaus gefallen oder mit ihrem gammeligen neuen Freund einfach abgehauen.Das wollte die nicht mehr lange mitmachen.Sie nahm sich ihren kleinen Hamster auf dem Käfig und machte sich auf einen langen Spaziergang.Der Hamster war das einzige Lebewesen, das ihr etwas bedeutet hat und sie hätte es nicht übers Herz gebracht ihn alleine zurückzulassen, da er bei ihrer Mutter sowieso verhungert wäre.Sie lief stundenlang durch irgendwelche Wälder, von denen sie voher nicht einmal wusste, das es sie gibt.Irgendwann, am Ende des Waldes, entdeckte sie eine Klippe.Sie stellte sich so nah an den Abgrund,dass ihre Fußsohlen schon halb in der Luft standen, doch sie hatte keine Angst.Es war mehr ein beruhigenderes Gefühl.Sie stand bestimmt eine halbe Stunde lang einfach so dort und starrte in die Tiefe.Sie war einfach nur fasziniert ,wovon genau wusste sie selbst nicht einmal.Sie war so sehr in ihren Gedanken vertieft,dass sie alles um sich herum vergaß und alle Geräuche ignorierte, das ein Gewitter aufzog bemerkte sie erst recht nicht.Schon immer wollte sie wissen, wie es sich wohl anfühlt,wenn man die Klippe runter stürzt und gegen die scharfen Kanten und Spitzen der Steine prallt.Jetzt war es so weit.Sie war kurz davor es herauszufinden und doch hatte sie ein komisches Gefühl bei der Sache.Was ,wenn sie den Sturz überlebt und stundenlang mit höllischen Schmerzen am Boden liegt!?Doch dann dachte sie wieder daran,dass sie so wie bisher nicht weiterleben will und bereitete sich schon mit ihrem Hamster auf dem Arm auf den Absturz vor. Alles, was sie dann noch mitbekam, war ein dumpfer Schlag.Dann wurde ihr schwarz vor Augen.Sie war sofort tot.Wie sich der Sturz von den Klippen anfühlt wird sie wohl nie mehr erfahren.Sie wurde von einem Baum erschlagen der von einem Blitz getroffen wurde...

 

 

haha




Verantwortlich fŘr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklńrung
Werbung